free html5 templates

SARAH BAUM

SCHAUSPIELERIN | MUSICALDARSTELLERIN


TERMINE

24.4.2019
Lokal Theater Phönix, Linz

25.4.2019
Lokal Theater Phönix, Linz

04.05.2019 - 19.05.2018
Theater 82er Haus, Gablitz
15.5.2019
Schnittwoch
Lokal Theater Phönix, Linz
12.6.2019
Schnittwoch
Lokal Theater Phönix, Linz

02.07.2019 - 25.08.2019
Tschauner Bühne, Wien


SARAH BAUM


Die österreichische Schauspielerin und Musicaldarstellerin wurde 1992 in Linz, Oberösterreich geboren. Bereits in jungen Jahren sammelte sie im Rahmen der Musical Theatre Academy unter der Leitung von Nicola Howes Bühnenerfahrung.
Sie absolvierte ihre Ausbildung 2014 an der Performing Academy Wien, genauso wie ihre paritätische Bühnenreifeprüfung.

Unter anderem wirkte sie, auch schon vor und während ihrer Ausbildung, in folgenden Theateraufführungen und Musicals mit: "Anatevka", "Disney’s Alice im Wunderland jr.", "Disney’s Aladdin jr.", "Der Kaufmann von Venedig" oder "Hair".

Unter der Regie von Heidelinde Leutgöb war sie 2013 als Chava in "Anatevka" und 2014 als Bet in "Oliver!" zu sehen. Bei letzterem fungierte sie außerdem als Choreographie-Assistenz.

2013 bis 2014 arbeitete Sarah Baum am Theater der Jugend Wien. Dort wirkte sie in "Winnifred - oder die Prinzessin auf der Erbse" als Swing und in der Europa - Premiere von "Dinosaurier! - Das Musical!" in der Hauptrolle der Elly mit. Für "The Who's Tommy" kam sie 2015, unter der Regie von Gil Mehmert, an das Musiktheater in Linz.

In den Kammerspielen der Josefstadt war sie 2015 bis 2017 als Anne in "La Cage aux Folles“ zu sehen, ihre dritte Zusammenarbeit mit dem Regisseur Werner Sobotka. 
2017 folgten Engagements als Swing in der Tournee Produktion von "The Addams Family“ und als Puppenspielerin in "Weihnachten für alle!" im Schubert Theater. Im Laufe des Musikfestivals Steyr war sie 2017 und 2018 in den Produktionen "West Side Story" und "Chicago" als Ensemblemitglied zu sehen.

2018 gründete sie mit Stefanie Altenhofer, Anja Baum, Beate Korntner, Maximilian Modl und Stefan Parzer das Theaterkollektiv "Das Schauwerk“ mit dem sie bei der "Langen Nacht der Bühnen" in Linz in "Irgendwo dazwischen oder der Linzerwertigkeitskomplex“ auf der Bühne stand. 

Sie arbeitete in den letzten Jahren zusätzlich als Choreografin, Tänzerin im ORF - Ballett und Tanzpädagogin in verschiedenen Tanzschulen in Österreich. 

2019 ist sie unter anderem in der SOKO Kitzbühel Folge “Die Freiheit am Ende“ unter der Regie von Claudia Jüptner zu sehen.



SOCIAL MEDIA